TEUBL

 

 

Ein Kernstück der Teubl Bau und Zimmerei GmbH ist die Kompetenz und Qualifizierung ihrer Mitarbeiter.
Daher freuen wir uns auf neue Facharbeiter und Auszubildende.

 

Offene Stellen:
Derzeit benötigen wir folgende Mitarbeiter m/w:

 

  

    Fachkräfte    
  - ab sofort   Maurer und Maurervorarbeiter
  - ab sofort

Betonbauer

 

 

      

 


         

 

 

    Maschinisten:
                                         

- ab sofort                  
      

 

 

Kranführer 

Kranführer/innen sind verantwortlich für das Bedienen, Fahren, Warten und Pflegen von Kränen.
Im Einsatz auf Baustellen transportieren sie Baumaterialien, Baustoffe, Fertigteile und ähnliches
mit dem Ziel des rationellen Arbeitsablaufes. Kräne sind für gerade im Hochbau unentbehrlich für
einen erfolgreichen Ablauf der Baumaßnahme.

                                             - ab sofort             

Berufskraftfahrer 

für den Baustellenverkehr. Bei den Baumaßnahmen ist es notwendig Material anzufahren, sowie Aushubmaterial und Bauschutt abzutransportieren.

   

     Auszubildende:        

 

 

 
  - zum 01.08.2016

Auszubildende als Maurer (m/w)

Ob Arbeitsstätte oder Wohnung - Gebäude sollen sicher und von möglichst langer Lebensdauer sein.
Dazu wird der Maurer mit seinen gestalterischen und handwerklichen Fähigkeiten benötigt. Maurer
arbeiten auf unterschiedlichen Baustellen, um - Stein für Stein - neue Gebäude zu bauen und bestehende
Gebäude Instand zu setzen bzw. zu modernisieren.
Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre und kann ggf. auch verkürzt werden.
Voraussetzung ist ein Hauptschulabschluss / Realschulabschluss oder höherwertig.

  - zum 01.08.2017   

Auszubildende als Zimmerer (m/w)

Ein Zimmerer oder eine Zimmerin findet im Handwerk - am Hochbau - Beschäftigung. Das Hauptaufgabengebiet
eines Zimmerers liegt in der Herstellung von verschiedenen Holzbauten und Holzkonstruktionen. Dabei arbeiten sie auf Baustellen und errichten dort Dachstühle, bauen Treppen, helfen bei der Renovierung oder Sanierung von Gebäuden oder arbeiten in Werkstätten an Hobelmaschinen.
Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre und gliedert sich in ein Jahr Berufsgrundschule (BGJ) und 2 Jahre Ausbildung im Betrieb.
Voraussetzung ist hierfür ein Hauptschulabschluss / Realschulabschluss oder höherwertig.

  




Impressum Rechtliche Hinweise

Diese Seite verwendet Google Analytics. Ihr Recht auf Wiederspruch